16 Jules Cluzel

JulesCluzel

Name
Team
MOTORRAD
GEBURTSTAG
GEBURTSORT

About

Cluzel begann seine Rennkarriere in seinem Heimatland Frankreich und gab 2005 sein Debüt in der Weltmeisterschaft mit einer Wildcard in der 125er-Klasse beim GP von Frankreich. Ein Jahr später fuhr er permanent in der 250er-Weltmeisterschaft und gewann schließlich sein erstes Rennen beim British GP 2010 (Moto2™).

Im Jahr 2012 wechselte Cluzel das Fahrerlager und brachte in der WorldSSP eine Honda auf den zweiten Platz. 2013 stieg er an Bord von Suzuki in die WorldSBK auf, wo er als Höhepunkt einen fantastischen zweiten Platz in Silverstone belegte.

Cluzel kehrte 2014 in die WorldSSP zurück und ist seitdem ein Meisterschaftskandidat geblieben. Er gewann jedes Jahr ein Rennen, bis auf eine Saison (2017) und landete in allen Jahren außer einem (2015) unter den ersten drei in der Gesamtwertung. In den Jahren 2018 und 2019 hatte der Franzose sogar im letzten Rennen in Katar die Chance, die Meisterschaft zu gewinnen, beide Male erfolglos. Da er für 2020 beim rein französischen GMT94-Yamaha-Team bleibt, könnte es für den mächtigen Cluzel beim dritten Versuch klappen?

Die Saison 2020 war bei der Teruel-Runde verletzungsbedingt zerstört, aber Cluzel bleibt erneut beim GMT94-Yamaha-Team und macht sich auf die Suche nach dem World Supersport-Titel, der ihm weiterhin noch fehlt.

 

Yamaha YZF R6

Statistiken

Rekorde
Kategorie Poles Rennen Podeste Siege Zweiter Dritter Best Race Lap
WorldSBK  0  27  1  0  1  0  0
WorldSSP  21  92  53  20  22  11  13
Saisons
Jahr Kat. Poles Rennen Podeste Siege Zweiter Dritter Best Race Lap Pos.
2020 Supersport  0  11  7  0  6  1  0 4
2019 Supersport  1  12  6  3  2  1  0 3
2018 Supersport  1  12  7  5  1  1  0 3
2017 Supersport  1  12  6  0  3  3  2 3
2016 Supersport  2  12  5  2  1  2  1 2
2015 Supersport  6  9  7  3  4  0  5 4
2014 Supersport  5  11  7  3  2  2  2 2
2013 Superbike  0  27  1  0  1  0  0 10
2012 Supersport  5  13  8  4  3  1  3 2